Elektro-Zocher GmbH & Co.
Leipziger Str. 17a
01665 Diera-Zehren OT. Zehren

Tel.: +49 35247-50110
Fax: +49 35247-50111
E-Mail:

Kontakt

Energieeinsparen durch Nachrüstung moderner Elektrotechnik

Mit dem Gira Funk-Raumtemperatur-Sensor wird die Heizung im Bad morgens zur gewünschten Zeit hochgefahren, tagsüber abgesenkt und abends nochmals angehoben – ganz nach den Wünschen der Bewohner.

Hohe Öl- und Gaspreise führen es jedem vor Augen: Energiesparen wird immer wichtiger. Die moderne Elektroinstallation kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten. Wir klären Sie über die Möglichkeiten auf, mit Energie effizient umzugehen, ohne auf Wohnkomfort zu verzichten.

Die Energieeinsparpotenziale durch moderne Elektroinstallation sind enorm, gleichwohl den meisten Bauherren oder Renovierern nicht bewusst. Mitunter bieten sich ganz einfache Lösungen an. Der Gira Automatikschalter, der problemlos gegen einen konventionellen Schalter ausgewechselt werden kann, schaltet das Licht nur an, wenn es wirklich gebraucht wird. Praktisch ist ein Automatikschalter vor allem dann, wenn man gerade keine Hand frei hat. Er sollte in Eingangsbereichen, Fluren, Durchgängen installiert werden, ist aber auch in Treppenhäusern und für wenig genutzte Funktionsräume geeignet.

Der Gira Funk-Raumtemperatur-Sensor macht die bedarfsabhängige Temperaturregelung in Haus und Wohnung zum Kinderspiel: Im Bad beispielsweise wird die Heizung nur morgens zur gewünschten Zeit hochgefahren, tagsüber abgesenkt und abends nochmals angehoben – ganz nach den Wünschen der Bewohner. Dieser Sensor spart Energie, weil er Räume nur dann beheizt, wenn sie genutzt werden. So schaltet sich beispielsweise im Bad die Heizung automatisch eine halbe Stunde vor dem Aufstehen ein – und muss nicht die ganze Nacht über laufen, damit es morgens mollig warm ist. Der Gira Funk-Raumtemperatur-Sensor ist ideal für die Nachrüstung.

Mit der elektronischen Jalousiesteuerung von Gira lassen sich die Uhrzeiten festlegen, zu denen die Jalousie bewegt werden soll – auch wenn die Bewohner gar nicht zu Hause sind. Das integrierte Astroprogramm berücksichtigt dabei die unterschiedlichen Zeiten des Sonnenauf- und -untergangs im Lauf des Jahres. Außerdem reagiert die Jalousiesteuerung auf Sonneneinstrahlung durch Sensorauswertung und fährt die Jalousie bei Bedarf herunter. Dadurch heizen sich die Räume im Sommer nicht zu stark auf, das Raumklima ist angenehm und der Energieaufwand für eine eventuelle Klimatisierung wird gesenkt oder gänzlich eingespart.

Über einen zentralen Ausschalter lassen sich überdies alle elektrischen Verbraucher abschalten, die nicht als unverzichtbar definiert sind, wie etwa Kühlschrank und Gefriertruhe. Aber die Stehlampe, die Leuchten im Wohnzimmerschrank, Fernseher und Stereoanlage lassen sich beim Insbettgehen mit einem Tastendruck ausschalten. Auch Standby-Geräte, die sogenannten „stillen Verbraucher“, werden über Nacht von der Stromleitung getrennt. Viele dieser Möglichkeiten zur Energieeinsparung lassen sich bequem und kostengünstig nachrüsten, die meisten auch per Funk.

Weitere Informationen unter:
www.gira.de

zurück zur Übersicht

Facebook